Gelbgold Damenring

In diesem Ring sind der Ehering von einem verstorbenen Mann, ein wenig Asche und die Eheringe seiner Eltern verarbeitet. Es ist ein Ring, der aus zwei Golddrähten aufgebaut ist, ein runder und ein quadratischer. Der Mann (der Quadratische) wird die Frau (der Runde) ewig umarmen. 

Weißgold Anhänger mit Saphiren, einem eisblauen Diamant und einer Süßwasserperle

In diesem Weißgold Anhänger erhielten fünf blaue Saphire aus einem bestehenden Armband (ein Familienstück) ein neues Leben. Die Saphire wurden mit einem eisblauen, brillant geschliffenen Diamant und einer graublauen Süßwasserperle aus China kombiniert.

Weißgold Manschettenknöpfe

Um den Übergang von Kind zum Erwachsenen beizubehalten, bekommt ein Sohn von seinen Eltern am 18. Geburtstag zwei Weißgold  Manschettenknöpfe geschenkt. Das runde offene Rohr und das dichte Quadrat symbolisieren die zwei Seiten seiner angehenden, frühen Männlichkeit. 

Gelbgold Ehering aus Altgold

In diesem Ring sind drei Generationen vereint. Als die Mutter von der Tochter hörte, dass sie heiraten wollte, hat sie ihren Ring (gemacht aus den Eheringen ihrer Eltern) abgestreift und gesagt: "Mit diesem Gold kannst du deinen Ring machen lassen."

Silber Flachring mit einer Kugel aus Altgold

Was tut man mit Gold, das Sie nicht mehr tragen, aber trotzdem pflegen möchten? Zum Beispiel weil Vater oder Mutter es getragen haben. Clint hat zahlreiche aktuelle Lösungen. Für diesen Ring hat sie Altgold in eine Kugel gegossen und mit Silber kombiniert. 

Gelbgold Flachring mit Diamanten

Altgold kann nachhaltig in einem Flachring weiterleben. Dazu werden die alten Schmuckstücke zuerst geschmolzen und danach zu einer Platte gewalzt. In diesem Ring erhielten die fünf brillant geschliffenen Diamanten aus dem Altgold auch ein neues Leben.

Bicolor Trauringe mit ein Diamant

Altgold und Eheringe bilden eine perfekte Kombination. Verbundenheit miteinander und mit dem beiderseitigen Ursprung können sehr konkret in einem Schmuckstück ausgedrückt werden.  In dem Ehering des Mannes sind die gelbgoldenen Eheringe seiner Mutter und seiner Oma verarbeitet. Beide sind bereits lange verstorben. Das Stückchen Weißgold kommt aus dem Verlobungsring der Frau. In ihrem Ehering ist dieser Verlobungsring weiterverarbeitet zusammen mit dem Ehering von ihrem Vater.