Myrene

Dieses Jahr sind wir 25 Jahre verheiratet. Mein Mann wollte mir etwas für dieses Jubiläum schenken, und er denkt dann direkt an Schmuck. Aber das ist meistens etwas sehr Persönliches und ich bin ziemlich wählerisch. Damals in 1990 wollten wir einen goldenen Ehering, aber nach 25 Jahren war Gold nicht mehr so mein Ding. Ich trage meistens Silber. Ich wollte etwas Neues, also meinen eigenen Ehering, aber nur anders. Man sagt so einfach "Man sollte nach so vielen Jahren die Ehe spannend halten" also war ich der Meinung, dass wir dem Ring ein neues Gesicht geben sollten und er wieder interessant wird. Ich hatte einen Wickelring vor Augen. Ich hatte so einen Ring bei jemandem gesehen, und ich fand das großartig. Ich wollte meinen Ehering in Silber gehüllt, denn 25 Jahre Ehe ist doch die Silberne Hochzeit.
 
Ich kam via via zu Clint und habe meine Idee mit ihr besprochen. Sie dachte an einen Ring in einer Art Vogelnestchen. Wir beide hatten direkt ein gutes Gefühl über das Design. Auch sehr zutreffend: Ich habe in 25 Jahren ein schönes Nest gebaut mit zwei hübschen Kindern und einem lieben Mann, mit dem ich auf jeden Fall noch 25 Jahre weiterkann.
 
Ich fand die Zusammenarbeit mit Clint sehr angenehm. Sie steht offen für Ideen und gibt ihnen manchmal einen unerwarteten Dreh, so dass man selber auch auf andere Ideen kommt. Trotzdem hat man alle Freiheit zu entscheiden, ohne jegliche Verpflichtung. Man selber muss den Ring am schönsten finden, so dass man ihn auch trägt.
 
Ich trage den Ring jeden Tag und wie man ihn auch dreht, von jeder Seite sieht er anders aus (und ist daher auch wieder überraschend).
 
Kurz gesagt: TOP CLINT! Ich bin sehr glücklich mit dem Ring und fand unsere Zusammenarbeit sehr angenehm.